Berichte
05.03.23 - Matinee
07.03.2023 - 11:10

Matinee zum Weltfrauentag
Gemeinsames Frühstück mit Kinobesuch


Bevor sich die Frauen den Film "Der Glanz der Unsichtbaren" anschauten, hatte die Kinobesitzerin, Frau Wenz mit ihren umsichtigen Mitarbeiterinnen, ein leckeres Frühstücksbüfett für die 45 Teilnehmerinnen arrangiert, an dem nichts fehlte. Nach dem kulinarischen Gedankenaustausch, öffnete sich der Vorhang und "les invisibles" in der deutschen Version "Der Glanz der Unsichtbaren" vom französischen Filmemacher Louis-Julien Petit wurde präsentiert.

Der sozialkritische Film, warf einen Blick auf die Situation von Obdachlosen Frauen, die in unserer Gesellschaft immer mehr werden.
Durch die Handlung und die einzelnen Lebensgeschichten, Schicksale der Betroffenen wurde den Besucherinnen deutlich gemacht, dass man diese Frauen als Menschen wahr, erst nehmen und sich für sie einsetzen sollte, weil sie es verdienen.

Der stimmungsvolle Film, eine Ode an die Freundschaft und die Solidarität als wirksames Mittel gegen Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung.
Er machte die Zuschauerinnen nicht nur betroffen, auch glücklich.

Man konnte Zeit mit den bemerkenswerten Frauen auf der Leinwand verbringen, die trotzt allem ihren Mut und ihren Humor, bewahrt haben.

Am Schuss waren sich die Kinobesucherinnen einig, dass die Tragikomödie mit viel Herz und Humor ein Film ist, der die soziale Kälte in unserer Gesellschaft spiegelt und viel Wichtiges zu sagen hat.



Anne Dammel / 05.03.2023


Presse-Team


gedruckt am 14.06.2024 - 11:43
http://www.landfrauen-nauheim.de/include.php?path=content&contentid=1366